Leitersturz in Blankenbach

THL Einsatz für unseren Rüstwagen. Zunächst hieß es in der Alarmierung, dass der Unfallort in Schöllkrippen sei. Auf der Anfahrt wurde dies auf Blankenbach korrigiert. Dort war ein Bauarbeiter von einer Leiter gefallen. Bei diesem Sturz bohrte sich ein Teil eines Baugerüsts in seinen Unterarm.

Wir stabilisierten zunächst das Baugerüst mit unseren Baustützen. Anschließend wurde das eingedrungene Gerüstteil am Arm des Bauarbeiters fixiert und mit Hilfe unserer elektrischen Trennwerkzeuge vom restlichen Gerüst abgeschnitten. Wegen des Funkenflugs stellten wir zudem den Brandschutz sicher. Der Patient wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Unser Mehrzweckfahrzeug, das ebenfalls ausgerückt war, konnte den Einsatz noch auf der Anfahrt abbrechen.

Herzlichen Dank an alle beteiligten Einsatzkräfte für die hervorragende Zusammenarbeit. Und alles Gute für den verunglückten Bauarbeiter.

Einsätze wie dieser verdeutlichen, wie wichtig die umfangreiche Ausstattung unseres Rüstwagens ist. Mehrere Ausrüstungsgegenstände, die heute zum Einsatz kamen, sind auf den weit verbreiteten Hilfeleistungsfahrzeugen nicht vorhanden.

Einsatzdaten

Einsatzdatum13.04.2022
Alarmzeit9:02 Uhr
AlarmstichwortRettung, Person eingeklemmt
EinsatzortBlankenbach
Mannschaftsstärke2 Einsatzkräfte
Einsatzdauer2 Stunden
Eingesetzte FahrzeugeRW 61/1, MZF 11/1 (Anfahrt abgebrochen)
Weitere KräfteFFW Blankenbach (Einsatzbericht)
FFW Schöllkrippen (Einsatzbericht)
FFW Kleinkahl
AB Land 3
Rettungsdienst
Polizei Alzenau
Christoph Mittelhessen