Ölspur – heute mal poetisch

Ölspur in Kaltenberg
Ölspur in Kaltenberg

Tiefes Rubin fließt in Zitronengelb. Ein Hauch von Türkis. Ultramarin weicht Kobaltblau. Nuancen von Violett, bei kräftigem Zinnober. Orange und Gelb der Sonnenblume. Dann wieder schwarzer Asphalt.

Schillernder Regenbogen im Nachthimmel der Fahrbahndecke. Doch kein Topf mit Gold an dessen Ende. Nur Gefahr und Tränen der Natur.

Vulkanisierter Gummi sucht verzweifelt Halt. Rutscht, schwimmt, kreischt. Glänzendes Metall droht Menschen und Gemäuer. Soll buntes Farbenspiel in Trauerkleidung enden?  

Oder soll es gar den Grund der Kahl und seine Schönheit schänden – die Blumen und Bäume, die Fische im munteren Bach?

Doch Rettung naht – der Florian. Springt auf von Werkstatt, Schreibtisch, Couch und schultert die Netzmittelpumpe. Sprüht weg all die rutschigen Farben.

Oh Fahrer, acht‘ auf dein Gefährt und banne die Gefahr. Lass Öl bleiben in seinen Schläuchen.

Sind die bei der Feuerwehr jetzt total bekloppt?

Keine Sorge, wir ticken noch vollkommen normal. Aber da wir schon mal eure Aufmerksamkeit haben – seid so gut und schaut ab und zu mal unter euer Auto. Wenn da was tropft, dann lasst das bitte reparieren. Mittlerweile sind Ölspuren einer der häufigsten Einsatzgründe. Die Ölspur heute war sogar in beide Richtungen. Sowas arbeiten wir zwar genauso professionell ab wie Brände und Unfälle, aber wir könnten gut darauf verzichten.

Einsatzdaten

Einsatzdatum08.12.2021
Alarmzeit9:53 Uhr
AlarmstichwortStraße reinigen, klein
EinsatzortSt 2305
Mannschaftsstärke1/6
Einsatzdauer2,5h
Eingesetzte FahrzeugeMLF 47/1, MZF 11/1
Weitere KräfteFeuerwehr Schimborn
Feuerwehr Blankenbach
weitere Feuerwehren

Herzlichen Dank an die Feuerwehren aus Schimborn und Blankenbach für die super Teamarbeit.

Bilder